Mein Geburtstag – alt werden am anderen Ende der Welt😋🎂

„Don’t be the person who is too busy when you’re young and too tired when you’re old.“

(Unknown)

07.04.2019

(Ich wollte diesen Beitrag schon am Freitag veröffentlichen, aber mein Handy hat alles einfach gelöscht… 😭)

Ich habs offensichtlich irgendwie nicht damit, an meinem Geburtstag zuhause zu sein… Am 16. war ich für mein Bogy-Praktikum in Italien, den 17. habe ich wegen eines All Time Low Konzerts größtenteils alleine in Köln verbracht und mein 19. Geburtstag fiel nun in meine Zeit hier im Haus der Hoffnung.🎂💕

Vor ein paar Wochen habe ich mal gesagt, dass wir Volunteers an meinem Geburtstag ja in die Hot Breads Bakery in Thamel könnten, doch etwas hat diesen Plan durchkreuzt: die Kids haben momentan Ferien! Das heißt für uns full-time Programm, wir haben nicht mehr von 9:30 bis 15:30 frei, sondern verbringen den ganzen Tag mit den Kindern.

Doch grade das hat meinen Geburtstag wirklich wunderschön gemacht😊💗.

Morgens in der Studytime (ja, die haben die Kids leider auch in den Ferien😐) habe ich eine Karte von Bimal und Aashish und einen Brief von Rinchen bekommen😍. Auf der Karte klebt eine 18 und Rinchen hat meinen Namen auf drei verschiedene Weisen falsch geschrieben, aber beides ist einfach super süß💕. Am Donnerstag hab ich dann auch noch von Manisha einen lieben Brief bekommen😊. Beim Frühstück hat die ganze Mannschaft Happy Birthday auf Englisch und Nepali für mich gesungen, das war definitiv ein Highlight😇.

Der Tag an sich war nicht spektakulär, wir hatten auch kein besonderes Programm, aber ich habe ganz viel Zeit mit den Kindern verbracht, Henna-Kunstwerke auf verschiedene Arme und Hände gezeichnet, bei der Tanzstunde der Mädchen mitgemacht und Kids beim Einradfahren unterstützt, und ich hätte mir keine bessere Art vorstellen können, meinen Geburtstag zu verbringen😊❤️. Zum Tiffin gab es Reisflocken mit Curt (süßer Joghurt) und Granatapfel. Als es das erste Mal Reisflocken gab, mochte ich sie nicht so gerne, aber mit Curt und Granatapfel war es ein echt gutes Tiffin😋. Nachmittags hatten wir Volunteers mit den Angestellten des Hauses einen Shi Gong Workshop – auf jeden Fall eine sehr interessante Sache! Danach bin ich zurück ins Apartment gegangen und habe mit meiner Familie geskyped, das durfte natürlich auch nicht fehlen! 💕

An dieser Stelle vielen vielen Dank an die Heimatfront, wie ich meine Lieben zuhause gerne nenne😇. Danke danke danke für die Gespräche, (Video-) Nachrichten und Erwähnungen in diversen Stories (die Kids haben mich ausgelacht weil ich wegen Valeries Snapchat-story weinen musste😂). Ich habe mich wirklich doll gefreut und sehr geliebt gefühlt😇❤️.

Ein riiieesen Dankeschön auch an die liebe Hanna, die mir still und heimlich einen Tassenkuchen mit schweizer Schokolade gebacken hat💗😋 und an die andern Mädels für die Geburtstagstorte❤️. Den Abend haben wir nämlich im Garten des Apartments verbracht, mit Torte, Wassermelone, Keksen und natürlich unserem Lieblingsspiel, Who Am I (und diesmal hat tatsächlich auch niemand geweint – ein Erfolg!😂)

Alles in allem war mein 19. Geburtstag einer der besten Geburtstage, an die ich mich erinnere. Wer mich kennt, weiß, dass ich in der Regel kein großer Geburtstags-Fan bin, aber dieser Tag wird mir definitiv für immer als besonders schön in Erinnerung bleiben. Es hat alles super gepasst, die Zeit mit den Kids stand im Mittelpunkt, aber ich hatte trotzdem Zeit für die Heimatfront und der Abend mit den Mädels (und Norden) war auch einfach entspannt und lustig❤️. Ich bin wirklich happy damit, wie der Tag war😊. Mal sehen, wohin es mich nächstes Jahr am 03.04. verschlägt😋.

(mit Niruta, die auch Geburtstag hatte💕)
(so so happy, ich liebe die Kids)
(Zeichnung von Bimal)
(2 Jungs schreiben „my heart for you“ – ich schmelze)

(ganz viel Liebe in einem Bild: Hanna und Bimal❤️)
(ein Henna-Kunstwerk)
(Aayusha und mein Self-Help Nepal T-Shirt)
(Tiffin)
(Pasang (hinten) und Saugat)
(super süße Karte und super leckerer Tassenkuchen von Hanna)
(super leckere Geburtstagstorte von den Mädels)
(Geburtstagstorten-Tika (danke Norden und Lene…))
(wie süß ist meine Familie zuhause bitte? 💕)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s